Willkommen

beim German Chapter of the ACM, der deutschen Gruppe des ACM, Association for Computing Machinery.

Unsere Ziele sind die Förderung der Informatik und ihrer Anwendungen, sowie der Kommunikation zwischen Informatikern in Deutschland, Europa und mit der amerikanischen Muttergesellschaft ACM. Außerdem haben wir uns der Verbreitung neuer Erkenntnisse in der Informatik verschrieben und agieren als Kommunikationsplattform zwischen Informatik und Wirtschaft.  

 



Aktuell

Klaus Tschira verstorben

Am 31. März 2015 ist Klaus Tschira, einer der SAP-Gründer, im Alter von 74 Jahren unerwartet verstorben.

Mit Klaus Tschira verlieren die ACM, die deutsche Informatik und besonders die jungen Informatiker einen wichtigen Förderer. Seiner Initiative ist das Heidelberg Laureate Forum zu verdanken, das von der Klaus Tschira Stiftung getragen wird und dessen Partner die ACM ist. Dieses jährliche Treffen, das dem Lindauer Treffen der Nobelpreisträger nachempfunden ist, bietet Nachwuchswissenschaftlern der Fächer Mathematik und Informatik aus aller Welt Gelegenheit, herausragende Preisträger ihrer Fächer persönlich zu treffen. Träger des Abel-Preises, des ACM A.M. Turing Awards, der Fields-Medaille und des Nevanlinna-Preises gehen dabei eine Woche lang einen generationenübergreifenden wissenschaftlichen Dialog mit den jungen Forschern ein.

Danke, Klaus Tschira, für viele Impulse und Initiativen im Dienste der Informatik!


 

ERP future RESEARCH 2015

15.-16. Juni       ERP future RESEARCH in Graz

Im Rahmen der ERP Future in Kapfenberg findet eine spezielle Research Konferenz statt. Der Termin für die ERP Future 2015 - Research ist der 15.06.2015 und wird in den Räumlichkeiten der Fachhochschule Joanneum in Kapfenberg abgehalten. Die Research Konferenz bildet eine Plattform zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Enterprise Resource Planning (ERP) Systeme, Business Intelligence (BI) Systeme, Business Process Management (BPM) Systeme und Informationssysteme. Die Veranstaltung dient als Diskussions- und Austauschplattform sowohl für betriebswirtschaftlich als auch mit einer technisch orientierte Themengebiete, sofern ein ERP-Bezug besteht.

Gastgeber der ERP Future 2015 ist die Fachhochschule Joanneum. Das Team um Rektor Karl P. Pfeiffer und Geschäftsführer Günter Riegler von der Fachhochschule Joanneum, wird die Universität Innsbruck sowohl bei der Organisation als auch bei der Durchführung der Veranstaltung tatkräftig unterstützen. Ein weiterer starker Partner der ERP Future 2015 - Research ist das German Chapter of the ACM, der deutschen Gruppe des ACM, Association for Computing Machinery.

externer Link ERP Future 2015 - Research


 

Software Engineering live 2015

23.-24. April       Software Engineering live in Achenkirch, Tirol

Software Engineering Live ist ein Netzwerk von Software-Architekten und Methodenverantwortlichen mit dem Ziel, ein Klima des Erfahrungsaustausches zu schaffen.

In den Workshops werden Methoden und Techniken diskutiert, die im Brennpunkt neuer Entwicklungen stehen und in die bereits in realen Projekten angewendet werden.

Ort: Das Kronthaler, Achenkirch, Tirol / Datum: 23-24. April 2015

Externer Link SE Live 2015


 

Schloss Steinhöfel Seminar 2015

21.-22. Mai         Schloss Steinhöfel Seminar

 

Seminar Topics:

 

SIEM-based Cyber Defense (CD) Methods and Security Indicators, applied by Industries and large organizations for Bencharking and Security Tests!

externer Link Welcome to the Club R2GS-SoSo's Annual Seminar 2015


 

IT-Security live 2015

23. April         IT-Security live in Nürnberg

"Professionals for Professionals" ist der zentrale Ansatz der Arbeit des German Chapter of the ACM. Unter diesem Motto soll auch die IT-Security live verstanden werden. Qualifizierte Experten diskutieren Lösungsansätze für Praxisthemen.

Externer Link IT security Live


 

Software Engineering im Unterricht der Hochschulen - 2015

26.-27. Februar      SeUH in Dresden

Software Engineering im Unterricht der Hochschulen - 2015

SEUH ist eine Workshop-Reihe mit zweijährlichem Turnus und das Forum für alle, die im deutsch-sprachigen Raum an Softwaretechnik-Ausbildung interessiert sind, an Universitäten, Fachhochschulen und an Dualen Hochschulen. Weitere Informationen zur Workshop-Reihe finden Sie auf der Leitseite der SEUH; unter anderem sind dort auch alle akzeptierten Beiträge seit 2001 als Volltexte zu finden. Der 14. Workshop wird am 26. und 27. Februar an der HTW Dresden stattfinden.

Externer Link Software Engineering im Unterricht der Hochschulen - 2015


 

20 Mai 2015 - Schloss Steinhöfel Seminar

Ankündigung:

Schloß-Steinhöfel-Seminar 2015 und R2GS Joint User Conference für Betriebssicherheit (Cyber Defense)

Das Schloß Steinhöfel Seminar 2015 findet am 20 Mai 2015 am gleichnamigen Ort statt!

 externer Link

 


 

Erinnerung Mitgliederversammlung 2014

Am  2. Februar 2015 findet die Jahresversammlung 2014 statt.

Ort: Eden Wolff Hotel, München, Arnulfstr. 4

Zeit: 17 Uhr

Der Raum Regensburg wird ausgeschildert.

Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen.


 

IT-Security live 2015 - Call for Participation

IT-Security live 2015 - Call for Participation


Liebe Mitglieder des German Chapters of the ACM,

ich möchte Sie ganz herzlich zur „IT-Security live 2015“ einladen, dem Arbeitstreffen mit Experten aus der Praxis der Informationssicherheit.
"Professionals for Professionals“" ist der zentrale Ansatz der Arbeit des German Chapter of the ACM. Unter diesem Motto soll auch die IT-Security liveverstanden werden. Qualifizierte Experten diskutieren Lösungsansätze für Praxisthemen und mögliche Konsequenzen für die Arbeit des IT-Security-Officers in den Unternehmen.

Mehr zum Konzept der IT-Security live und den bisherigen Veranstaltungen finden Sie unter


http://www.it-security-live.org

Die Veranstaltung findet am 23.04.2015 in Nürnberg statt. Details entnehmen Sie bitte dem angehängten PDF-Dokument.

cfp2015

 

Mit freundlichen Grüßen,

Hans-Joachim Hof


 

"Datenschutz und IT-Sicherheit" an der Hochschule München

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
herzlich möchte ich Sie zum ersten Vortrag im Wintersemester in der Reihe "Datenschutz und IT-Sicherheit" an der Hochschule München einladen.
 
 
Die Veranstaltung wird von der MuSe - Munich IT Security Research Group ausgerichtet in Kooperation mit dem German Chapter of the ACM (http://germany.acm.org).
 
 
Am Mittwoch den 05.11.2014 hält Stefan Burgmair einen Vortrag mit dem Titel
 
"Die 10 größten Datenschutzrisiken für Webapplikationen / Datenschutz bei Webapplikationen".
 
Die Veranstaltung findet in der Hochschule München, Lothstraße 64, 80335 München, Raum R0.007 statt und beginnt um 17:00 Uhr. Abstract des Vortrags siehe am Ende der Mail.
 
Vorankündigung weitere Termine in diesem Semester:
 
19.11.2014 „HTTP for fun and profit“, Bernhard Bock von der Firma TNG
 
26.11.2014 Florian Seither vom Cyberallianzzentrum Bayern
 
04.12.2014 „Schutz vor Betriebsspionage“, Rainer Giedat
 
Über rege Teilnahme würde ich mich freuen. Gerne dürfen Sie diese Nachricht an Interessierte weiterleiten.
 
Abstract:
Im Rahmen dieses Vortrages werden Datenschutzrisiken für Webapplikationen beschrieben und mögliche Lösungen und Gegenmaßnahmen
erläutert. Dadurch soll aufgezeigt werden, wie Programmierer und Webseitenbetreiber zur Verbesserung des Datenschutzes beitragen können. Ein neu gegründetes OWASP-Projekt "Top 10 Privacy Risks for Webapplications" bildet eine internationale, offene Plattform für den
Austausch zu diesem Thema. Die Erarbeitung der ersten Ergebnisse dieses Projektes erfolgte im Rahmen meiner Masterarbeit, daher wird kurz auf das Vorgehen und Ergebnisse eingegangen. Grundsätzliche Probleme und Besonderheiten des Datenschutzes sollen dabei geklärt werden und eine Abgrenzung zum Thema IT-Sicherheit erfolgen. Das Verständnis von Datenschutz orientiert sich dabei nicht an staatlichen Gesetzgebungen, sondern an den allgemeineren OECD-Privacy
Guidelines. Zu den Risiken werden abschließend Gegenmaßnahmen und Konzepte wie beispielsweise Anonymisierung oder Datensparsamkeit erläutert.
 
Über den Sprecher:
Stefan Burgmair studierte Wirtschaftsinformatik an der Hochschule München und arbeitet nun als IT-Consultant bei msg systems. Im Rahmen seiner Masterarbeit zum Thema Datenschutzrisiken für Webapplikationen gründete er 2014 gemeinsam mit seinem Betreuer Florian Stahl und unterstützt von Prof. Dr. Hans-Joachim Hof, Leiter der Munich IT Security Research Group, ein neues OWASP-Projekt "Top 10 Privacy Risks for Webapplications". Außerdem ist er Mitglied des IPEN (Internet Privacy Engineering Network) das auf betreiben von Mitarbeitern der Europäischen Datenschutzbehörde gegründet wurde.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Hans-Joachim Hof

 

ACM Europe Council diskutiert mit EU Kommission HORIZON 2020

Am 3. März 2014 tagte das ACM Europe Council in London und führte in den Räumen der Royal Society eine öffentliche Podiumsdiskussion durch. Unter Leitung von Wendy Hall diskutierte das Panel mit Robert Madelin, der als Generaldirektor bei der EU Kommission für die Forschungsprogramme zuständig ist, über das EU Forschungsprogramm HORIZON 2020. Dabei wurden Sichtweisen und Bedarf der europäischen Informatikforschung thematisiert und auf Unzulänglichkeiten in der gegenwärtigen Planung der EU Kommission hingewiesen.

Horizon2020-Diskussion2014 klein

Am Panel haben teilgenommen: Chris L. Hankin of Imperial College, European Commission DG Connect Advisory Forum (CAF), Tony Hey, Vice President of Microsoft Research Connection, Paola Inverardi, Rector of University of L'Aquila, Italy and Italian Representative to the EC for ICT in Horizon 2020, Robert Madelin, European Commission DG Connect Director General und Andreas Reuter, Managing director of the Heidelberg Institute for Theoretical Studies (HITS).

Unter den etwa 70 Gästen konnte Chairman Fabrizio Gagliardi den Turing Preisträger und gegenwärtigen ACM Präsidenten Vint Cerf, sieben ACM Fellows sowie Michel Cosnard, den Präsidenten des INRIA begrüßen.

Die interessante Diskussion können Sie hier nachhören.


 

Neuer Vorstand stellt sich vor

Vorstand 20141024x768

Die Mitgliederversammlung am 13. Januar 2014 nutzte der neue Vorstand, um sich im Vorfeld zu konstituieren. Im Bild sehen Sie von links: Eberhard Schmolz (Treasurer), Dr. Axel Kern (Chairperson), Prof. Dr. Hans-Joachim Hof (Vice Chairperson) und Harald Kopper (Secretary). Gerhard Schimpf (Past Chairperson) und Jan de Meer (Past Vice Chairperson) gehören dem Vorstand weiterhin an, Ruth Stubenvoll wurde aus der Vorstandsarbeit verabschiedet.


 

Neuer Vorstand für 2014/15 gewählt

2013 12 Wahl 790x800

Am 14.12.2013 erfolgte die Auszählung der abgegebenen Stimmen. In sichtbar angenehmem Ambiente erledigten unsere Wahlleiter Thomas Matzner und Rainer Gauger ihre Arbeit.Herzlichen Dank für dieses Engagement!

Für die Amtsperiode 2014/2015 sind gewählt:

Dr. Axel Kern, Chairperson
Prof. Dr. Hans Joachim Hof, Vice Chairperson
Eberhard Schmolz, Treasurer
Harald Kopper, Secretary

Wir wünschen dem neuen Vorstand alles erdenklich Gute für eine produktive Amtszeit.