Info-Archiv

Hier finden Sie alle Mitteilungen, die nicht mehr ganz taufrisch, aber dennoch lesenswert sind:



mUXCamp am 17./18. Mai 2014 in Worms


 
Der Begriff User Experience (UX) umschreibt alle Aspekte der Erfahrungen eines Nutzers bei der Interaktion mit einem Produkt, Service, einer Umgebung oder einer Organisation. Meistens wird im Zusammenhang mit der Gestaltung von Websites, Software oder mobilen Apps von User Experience gesprochen. Da mobile Endgeräte sowohl im Alltag, als auch im beruflichen Bereich immer wichtiger werden, legen wir den Fokus innerhalb der angegebenen Disziplinen auf eben diese legen.
 
User Experience ist in aller Munde. Dennoch hat scheinbar jeder im Thema versierte eine andere Ansicht darüber, was UX nun eigentlich bedeutet. Das macht die Angelegenheit für die Kundenseite natürlich nicht gerade einfacher. Gerade im mobilen Umfeld hat sich in den letzten Jahren viel getan. Standards mussten sich erst neu herauskristallisieren und die Vorgehensweise im kreativen Entwicklungsprozess hat sich deutlich geändert.
 
Große Konferenzen wollen neue Ansätze aufzeigen, sowie Vorgehensweisen und Produktinnovationen vermitteln. Darüber hinaus ist es Ziel dieses BarCamps eine effektive Zusammenarbeit der Teilnehmer, um Kommunikation möglich zu machen, sowie Ansätze, Prozesse, Methoden und viele neue Ideen zu vermitteln. Kurz gesagt: Inspiration pur. Das mUXCamp bietet allen Teilnehmern hierfür spannendes und inspirierendes Forum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch. Redner(innen) und Workshop-Leiter(innen) sind herzlich willkommen.
 
Name:   mUXCamp - mobile User eXperience BarCamp
               #ui #ux #usability #mobile #IxD #design
Datum: 17.&18.Mai 2014, Samstag & Sonntag
Wo:       Worms, Fachhochschule Worms, Deutschland
Web:     http://www.muxcamp-wo.de/
Twitter: http://twitter.com/muxcamp     @mUXCamp
XING:    https://www.xing.com/net/muxcamp
FB:         http://www.facebook.com/mUXCamp
Hashtag: #mUXCamp
 
Die Anmeldung zum BarCamp ist nun freigeschaltet. Ab jetzt können Sie sich für das mobile User eXperience BarCamp in Worms registrieren. Wir haben insgesamt vier verschiedene Tickets und um besser planen zu können, bitten wir Sie die Tickets zu buchen zu denen Sie kommen wollen:
·        Freitag (16.05.2014) Optionales Kennenlernen der ersten Teilnehmer (Brauhaus Zwölf Apostel)

·        Samstag (17.05.2014) 1. Tag des mUXCamp Barcamp (FH Worms)

·        Samstag (17.05.2014) Abendveranstaltung mit Grillen und Überraschung (FH Worms)

·        Sonntag (18.05.2014) 2. Tag des mUXCamp (FH Worms)

 
Alle Tickets sind kostenlos! Die Registrierung erfolgt über Eventbrite unter der URL: https://muxcamp14.eventbrite.de. Wir freuen uns auf Sie/Euch.


 

Erinnerung Mitgliederversammlung 2013

Am 13. Januar 2014 findet die Jahresversammlung 2013 statt.

Ort: Eden Wolff Hotel, München, Arnulfstr. 4

Zeit: 17 Uhr

Der Raum wird ausgeschildert.

Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen.


 

EILT: Anmeldung zum Heidelberg Laureate Forum

Junge Wissenschaftler und talentierte Studierende aus der ganzen Welt können sich bis zum 15. Februar 2013 um die Teilnahme am Heidelberg Laureate Forum bewerben.

Die Klaus Tschira Stiftung hat gemeinsam mit ACM, IMU und der Norwegian Academy for Science and Letters dieses Forum ins Leben gerufen. Nach dem Modell des Lindauer Nobelpreisträger-Treffens werden junge Wissenschaftler zu einem einwöchigen Treffen mit Turing-, Abel- und Fields-Preisträgern eingeladen.

Wer junge Wissenschaftler kennt, möge sie bitte auf das Forum aufmerksam machen. Die Berwerbung ist hier online möglich!


 

14-15 Mai 2014 - Schloss Steinhöfel Seminar

Schloß-Steinhöfel-Seminar 2014 und R2GS Joint User Conference für Betriebssicherheit (Cyber Defense)

 

Das Schloß-Steinhöfel-Seminar findet dieses Jahr 2014, zusammen mit der User/Anwender-Konferenz der Europäischen Clubs R2GS Cyber Defense, statt. 

 externer Link


 

14. Mai 2013 - Schloss Steinhöfel Seminar

Auch heuer findet im Mai das Schloss Steinhöfel Seminar statt. Den Call for Papers und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier
 

Informatik 2013 in Koblenz

Vom 16. bis 20. September findet die diesjährige Jahrestagung unseres Kooperationspartners Gesellschaft für Informatik (GI) in Koblenz statt. Bis 22. April 2013 können noch Beiträge für Workshops eingereicht werden. Informationen unter www.informatik2013.de
 

SEUH in Aachen ein Erfolg

Mit 60 Teilnehmern fand die SEUH in Aachen im Februar erfreulich viel Zuspruch. Zudem erhielten die Organisatoren durchwegs positive Rückmeldungen. Anbei finden Sie einen Kurzbericht von Prof. Andreas Spillner, dem Vorsitzenden des Programmkomitees.

Hier können Sie den gesamten Tagungsband einsehen.


 

Zum Jahreswechsel 2013-2014

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern des German Chapter ACM und den Besuchern der Website ein gutes neues Jahr voller Gesundheit und Zufriedenheit.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei allen, die im vergangenen Jahr 2013 aktiv zum Erfolg unserer Aktivitäten beigetragen haben: den Organisatoren und Mitgliedern der Programmkomittees unserer Tagungen, den Sprechern der Regionalgruppen und Leitern der verschiedenen Arbeitskreise sowie den Wahlleitern für die Abwicklung der Vorstandswahlen. Nur mit diesem ehrenamtlichen Engagement können wir Tagungen und andere Veranstaltungen anbieten. Herzlichen Dank dafür und auf weiterhin gute Zusammenarbeit!


 

Bewerbungsfrist zum zweiten Heidelberg Laureate Forum (HLF) läuft

Vom 21. bis 26. September findet das zweite Heidelberg Laureate Forum statt. Junge Wissenschaftler aus aller Welt können Turing-, Abel, Fields- und Nevanlinna-Preisträger treffen. Nutzen Sie die Gelegenheit und bewerben sich bis zum 28. Februar 2014.

Hier der Aufruf aus dem ACM-Headquarter mit den entsprechenden Links für Ihre Bewerbung:

The preparations for the second Heidelberg Laureate Forum (HLF) are in full swing, and applications from young researchers to attend the second Forum are being accepted now. The Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) is looking for outstanding young mathematicians and computer scientists from all over the world who would like to get the chance to personally meet distinguished experts from both disciplines and find out how to become a leading scientist in their field. Applications will be accepted until February 28, 2014. Submit applications online at: http://application.heidelberg-laureate-forum.org. Successful candidates will be selected by an international committee of experts that will ensure only the most qualified candidates are invited.

The second Forum will take place September 21-26, 2014. It will once again bring together winners of the Abel Prize and Fields Medal (mathematics), as well as the Turing Award and Nevanlinna Prize (computer science) for an inspiring week in Heidelberg. The young researchers attending the first Forum were from 49 countries. There are 100 spaces available for each discipline of mathematics and computer science. For more information on the program, visit the HLF website.


 

Webcast mit Barry Boehm: "The Incremental Commitment Spiral Model (ICSM): Principles and Practices for Successful Systems and Software"

Register TODAY to attend the next free ACM Webcast, "The Incremental Commitment Spiral Model (ICSM): Principles and Practices for Successful Systems and Software," presented on Tuesday, December 17, 2013 at 12 noon ET (11 am CT/10 am MT/9 am PT/5 pm GMT) by ACM Fellow Dr. Barry Boehm, TRW Professor in the USC Computer Sciences and Industrial and Systems Engineering Departments. The talk will be followed by a live question and answer session moderated by Dr. Boehm's former doctoral student LiGuo Huang, Associate Professor of Computer Science and Engineering at Southern Methodist University. (If you'd like to attend but can't make it to the virtual event, you still need to register to receive a recording of the webinar when it becomes available.)

The Incremental Commitment Spiral Model (ICSM) extends the scope of the original spiral model for software development to cover the definition, development, and evolution of cyber-physical-human systems. It has been successfully applied to systems ranging from small e-services applications to complex cyber-physical-human systems of systems. It is not a one-size-fits-all process model, but uses four essential principles to determine whether, where, and when to use candidate common-case process elements (reuse-based, prototype-based, agile, architected agile, plan-driven, product-line, systems of systems, legacy-based, etc.).

Duration: 60 minutes


Barry Boehm, University of Southern California
Dr. Barry Boehm is the TRW Professor in the USC Computer Sciences and Industrial and Systems Engineering Departments. He is also the Chief Scientist of the DoD-Stevens-USC Systems Engineering Research Center, and the founding Director of the USC Center for Systems and Software Engineering. He was director of DARPA-ISTO 1989-92, at TRW 1973-89, at Rand Corporation 1959-73, and at General Dynamics 1955-59. His contributions include the COCOMO family of cost models and the Spiral family of process models. He is a Fellow of the primary professional societies in computing (ACM), aerospace (AIAA), electronics (IEEE), and systems engineering (INCOSE), and a member of the U.S. National Academy of Engineering.

Click here to register for this free webinar and be sure to share this with friends and colleagues who may be interested in this topic. And check out our past events, all available on demand.


 

Neues Präsidium der GI gewählt

In der mit dem German Chapter ACM asoziierten Gesellschaft für Informatik wurde ein neues Präsidium gewählt. Neuer Präsident ist Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer von der TU Kaiserslautern und dem Fraunhofer IESE.

Als Vizepräsidenten bestätigten die GI-Mitglieder Dr.-Ing. Christof Leng (ICSI) und Dr. Simone Rehm (TRUMPF GmbH + Co. KG). Neu im GI-Vorstand ist Prof. Dr. Andreas Oberweis vom KIT in Karlsruhe.


 

IT-Security live - es gibt noch Plätze

IT-Security-Experten sind herzlich eingeladen zur IT-Security live nach Nürnberg. Am 26. April 2013 gibt es im überschaubaren Kreis interessante Themen zu diskutieren. Programm und Anmeldung unter www.it-security-live.org
 

womENcourage 2014 in Manchester, UK

ACM-W Europe, the Association for Computing Machinery's Committee on Women in Computing in Europe are sponsoring a conference specifically for encouraging women to stay in the field. This conference will be held in Manchester, UK 1rst March 2014 with the motto womENcourage.

OPPORTUNITIES FOR STUDENTS

Submit an abstract for the Student Poster session. We invite poster submissions of original work by students (female or male) in all areas of computing and related disciplines. Deadline: December 13th 2013

Apply for a Travel Grant. A limited numer of travel grants will be available to assist with travel expenses to the conference. Deadline: December 13th 2013.

Feel free to contact the Conference Comittee if you have questions or need more information: acm-w-europe@acm.org


 

Software Engineering live - noch Plätze zu vergeben

Die Anmeldungen zur Software Engineering live am 25. und 26. April in Achenkirch laufen auf Hochtouren. Noch gibt es Plätze. Programm und Anmeldung finden Sie unter www.se-live.org
 

Software Engineering live 2013 - eine Zusammenfassung

Thomas Matzner berichtet von der Software Engineering live in Achenkirch im Frühjahr.


 

IT-Security live 2013 - Call for Participation

Für die IT-Security live können Sie ab sofort Beiträge zur Begutachtung einreichen. Die Tagung findet am 26. April 2013 in Nürnberg statt.

Die Tagung bietet IT-Security-Professionals die Möglichkeit, im kleinen Kreis von 20 Teilnehmern und im geschützten Raum, aktuelle Themen zu diskutieren. Beiträge für die diesjährige Veranstaltung können aus folgenden Themenbereichen kommen:

  • Sicherheitsaspekte bei unternehmensübergreifenden Geschäftsprozessen (B2B, B2C, B2G)
  • Einbindung von externen Dienstleistern in interne IT-Prozesse
  • Risikomangement mit unvollständiger Information
  • Sicherheitsaspekte bei "Dropbox und Co"
  • Zuordnung von Verantwortung in verteilten Systemen
  • aktuelle Fallstudien und Ableitung von Maßnahmen
  • Hilfsmittel für den IT-Security- Officer, Tipps und Tricks, Handlungsempfehlungen für Sicherheitsstrategien
  • IT-Security im betriebswirtschaftlichen Spannungsfeld
  • neue Aufgabenfelder für IT-Security-Officers im Licht integrierter Infrastrukturen

Reichen Sie Ihre Beiträge bitte bis zum 7. Januar 2013 ein. Weitere Details zum Vorgehen finden Sie hier


 

Vorstand

kernChairperson (Vorsitzender)

Dr. Axel Kern
Beta Systems Software AG
Josef-Lammerting-Allee 14
50933 Köln
kerna@acm.org

 

Vice Chairperson (Zweiter Vorsitzender)

Jan deMeer
smartspace®lab.eu GmbH
12205 Berlin
Tel.: 030/84 70 92 14
demeer@acm.org

 

Treasurer (Kassenwart)

Eberhard Schmolz
eschmolz@acm.org

 

Wahl 2013 - Kurzvorstellung Kopper 239x362Secretary (Schriftführer)

Harald Kopper
Zweigstraße 14
82266 Inning am Ammersee
harald.kopper@am-ammersee.de

 

Past Chairperson (Vorheriger Vorsitzender)

Gerhard Schimpf
SMF Team
Am Waldweg 23
75173 Pforzheim
gerhard.schimpf@acm.org

 

Past Vice Chairperson (Vorheriger Zweiter Vorsitzender)

Prof. Dr. Harald Störrle
Technical University of Denmark
Informatics and Mathematical Modelling
Richard Petersens Plads
DK-2800 Kgs. Lyngby
hsto@imm.dtu.dk

 

Vertreter der GI

 


 

Bericht von der IT-Security live 2013

Hier finden Sie einen Bericht unseres Past Chair Gerhard Schimpf über die IT-Security live im April 2013


 

Software Engineering live 2013 - Anmeldung möglich

Die diesjährige Software Engineering live findet am 25. und 26. April in Achenkirch, Tirol statt. Die fünf Einheiten mit je zwei Vorträgen behandeln die Themen: Software Engineering 2020, Software Architekturen, Requirements, Effiziente Softwareentwicklung sowie Prozesse und Qualität. Praxiserfahrungen der Referenten werden mit dem aktuellen Forschungsstand abgeglichen und diskutiert. Es verspricht wie immer eine abwechslungsreiche Tagung zu werden.

Die Organisatoren haben mit dem Designhotel Kronthaler am Achensee wieder einen ansprechenden Tagungsort gewählt. Das vollständige Programm und die Möglichkeit zur online-Anmeldung finden Sie unter www.se-live.org


 

ERP future RESEARCH - Call for Papers verlängert

Die Frist, um Beiträge für die ERP future RESEARCH 2013 einzureichen wurde bis zum 15. September 2013 verlängert.


 

Modellbasiert in die Zukunft

Die MODELS 2012 in Innsbruck war ein durchschlagender Erfolg. 450 IT-Experten aus Forschung und Industrie diskutierten die neuesten Entwicklungen in der modellgetriebenen Softwareentwicklung und Prozessmodellierung. Quintessenz der vielen Vorträge und Tutorias waren zwei Trends: Zum einen gewinnen Modellierungstechniken für Qualitätssicherung von IT-Systemen zunehmend an Bedeutung, zum anderen verschmelzen Modellierung und Programmierung immer mehr. Dem internationalen Gremium um Ruth Breu von der Uni Innsbruck gelang ein vielfältiges und hochwertiges Programm, dessen Begleitveranstaltungen wie eine Welcome Reception in luftiger Höhe oder dem Conference Dinner mit einer Living Models Show die Teilnehmer begeisterten. Ein paar Eindrücke von der Show finden Sie hier


 

GChACM verleiht Gamification Award

Das German Chapter of the ACM hat am 4.10.2012 auf der diesjährigen MODELS-Konferenz in Innsbruck den Gamification Award verliehen. Der Preis war mit 500€ dotiert und zeichnet die beste Arbeit aus, die innovative Strategien zur Gamification vorstellt. Ausgezeichnet wurde die Gruppe um Dave Stikkolorum mit dem Beitrag "The Art of Software Design, a Video Game for Learning Software Design Principles". Past Vice Chairperson Harald Störrle hat den Preis im Rahmen des Konferenz-Dinners im Innsbrucker Kongreß-Zentrum überreicht.

Gamification ist ein Zugang zur Verbesserung des intuitiven Systemverständnisses. Hierzu wird ein System oder eine Technik so aufbereitet, daß die Nutzung einem regel-basierten Spiel gleicht. Hierbei spielen klassische Elemente wie Spielkarten und Würfel, Runden- und Level-konzepte und audiovisuelles Feedback eine große Rolle. In [1] beschrieben Groenewegen et al. gamification im Bereich Enterprise Architecture Modeling.

Die MODELS-Konferenz (früher: UML-Konferenz, offiziell ACM/IEEE International Conference on Model Driven Engineering Languages & Systems), fand 2012 zum 15. Mal statt und ist die größte Konferenz in diesem Bereich. Mit fast 450 Teilnehmern ist dieses Jahr ein neuer Teilnehmerrekord erzielt worden. Die diesjährige MODELS in Innsbruck war zusammengelegt mit dem IEEE Symposium on Visual Languages/Human Centric Computing (VL/HCC) und bot knapp 20 Workshops, 12 Tutorials und andere Veranstaltungen.

[1] J. Groenewegen, S.J.B.A. Hoppenbrouwers, and H.A. Proper. Playing ArchiMate Models. In I. Bider et al. (eds): Enterprise, Business-Process and Information Systems Modeling - 11th International Workshop, BPMDS 2010 and 15th International Conference, EMMSAD 2010, held at CAiSE 2010, Tunis, Tunesia, June 2010, volume 50 of Lecture Notes in Business Information Processing, pages 182-194. Springer, Berlin, Germany, 2010.


 

Aufruf zur Benennung von Kandidaten für den Vorstand

Zum Jahresende läuft die Amtszeit des Vorstands aus. Satzungsgemäß müssen Wahlen durchgeführt werden, um das Mandat der aktiven Vorstände, soweit zulässig, zu verlängern oder neue Mandatsträger zu berufen.

Entsprechend dem Wahlaufruf, der allen Mitgliedern dieser Tage per Post zugegangen ist, bitten wir die Mitglieder des German Chapter of the ACM, geeignete Kandidaten für die Vorstandsämter zu benennen. Selbstverständlich können alle Mitglieder aus eigener Initiative kandidieren.

Schicken Sie Ihre Benennung oder Kandidatur bis zum 15. September 2013 mit folgendem Inhalt an den Wahlleiter Thomas Matzner:

  • Vollständiger Name, Mitgliedsnummer und Anschrift des Kandidaten
  • Vorstandsamt, für das die Person kandidiert
  • Unterschriebene Erklärung der vorgeschlagenen Person, das Amt im Fall der Wahl anzunehmen

Thomas Matzner erreichen Sie unter tam@tamatzner.de oder der im Brief angegebenen Adresse.


 

Software Engineering 2013 in Aachen

Unter dem Titel "Software - Innovator für Wirtschaft und Gesellschaft" findet vom 26.2. bis 1.3.2013 eine Multikonferenz in Aachen statt. Beteiligt ist dort auch, die traditionell vom GChACM unterstützte SEUH. Calls for Papers für die diversen Veranstaltungen und Informationen zur Teilnahme finden Sie hier
 

SACMAT 2013 in Amsterdam

Die diesjährige SACMAT, das ACM Symposium on Access Control Models and Technologies, findet vom 12. bis 14. Juni in Amsterdam statt. Es erwarten Sie interessante Vorträge renommierter Referenten. Programm und Anmeldemodalitäten finden Sie hier.
 

Programm für ERP Future 2012 Research

Das Programm für den ERP Future 2012 Research Event am 12. November in Salzburg ist online. Anmeldungen sind noch möglich, die Details zum Programm finden Sie hier
 

ACM Turing Award an Shafi Goldwasser und Silvio Micali

Goldwasser_Micali

Mit dem Preis honoriert ACM die bahnbrechenden Forschungsarbeiten der beiden MIT-Professoren auf dem Gebiet der Kryptographie. Mit ihren Verfahren zur effizienten Überprüfung von mathematischen Beweisen in der Komplexitätstheorie legten sie u.a. den Grundstock zu sicheren Finanztransaktionen und ermöglichten die Realisierung von Internet-basierten E-Commerce Systemen. Ohne ihre Arbeit wären Geldautomaten, elektronische Stimmabgabe und Online-Handel nicht möglich geworden.

Shafi Goldwasser ist die RSA Professorin für Elektrotechnik und Informatik am Massachusetts Institute of Technology, und Principal Investigator am MIT Computer Science and Artificial Intelligence Lab (CSAIL) sowie Professorin für Informatik und Angewandte Mathematik am Weizmann Institute of Science in Israel. Silvio Micali ist Ford Professor of Engineering am MIT und Principal Investigator am MIT Computer Science and Artificial Intelligence Lab (CSAIL). Für seine Forschung hat er bereits den Gödel-Preis der ACM SIGACT und EATCS erhalten.


 

Kurzfristig entwickeln, langfristig konzipieren?

Der Arbeitskreis Software Engineering live führte im Rahmen der Informatik 2012 in Braunschweig einen Workshop durch, der sich mit Analyse und Design bei agilem Vorgehen beschäftigte. Lesen Sie hier einen kurzen Workshop-Bericht von Thomas Matzner.
 

Erste Eindrücke von der Software Engineering live 2013

Die Software Engineering live in Achenkirch bot Vorträge auf hohem Nieau gefolgt von angeregten und packenden Diskussionen im Plenum wie in allen Pausen. Erste Eindrücke vermittelt Bernd Rücker in einem kurzen Bericht.
 

Past Chair Gerhard Schimpf im Interview

Der Gründungs-Chair des Chapter Albert Endres betreibt seit langem Bertals Blog. Kürzlich interviewte er den derzeitigen Past Chair, Gerhard Schimpf. Lesen Sie das Interview über die Frühzeit der Informatik und die Entwicklung des German Chapter hier
 

Impressionen vom mUXCamp

Am Samstag fand das mUXCamp in Worms statt. Hier gibt es erste Fotoimpressionen.
 

Mitgliederversammlung 2012

Die Mitgliederversammlung für das Jahr 2012 des German Chapter of the ACM findet

am 14. Januar 2013

ab 17 Uhr

in München, Eden Hotel Wolff statt.

Das Hotel Eden-Wolff liegt in der Arnulfstraße unmittelbar gegenüber dem Hauptbahnhof.

Wir freuen uns, unsere Mitglieder möglichst zahlreich begrüßen zu können.


 

Programm für Schloß Steinhöfel Seminar ist online

Das Programm für das diesjährige Schloß Steinhöfel Seminar am 14. Mai ist fertiggestellt. Sie können es hier einsehen und sich unter diesem Link anmelden.


 

Frohe Festtage!

Wir wünschen unseren Mitgliedern und allen Besuchern unserer Website frohe Festtage mit Momenten der Ruhe und Erholung, sowie für das Jahr 2013 alles erdenklich Gute, Gesundheit und beruflichen Erfolg.

Bleiben Sie uns treu als Besucher unserer Seite und nehmen Sie möglichst zahlreich an unseren Veranstaltungen teil. Die Regionalgurppen bieten regelmässig interessante Themen und die Organisatoren der Tagungen sind emsig mit Planungsarbeiten für ansprechende Programme beschäftigt. Unsere aktiven Mitglieder sind der Motor des Vereins und bei Ihnen, die all diese Arbeiten ehrenamtlich leisten, möchten wir uns auch an dieser Stelle herzlich bedanken.

Im Namen der Vorstandschaft

Ruth Stubenvoll, Secretary


 

Livestream zum Vortrag von Barbara Liskov

Am Dienstag 18.09.2012 können Sie den Vortrag von Prof. Dr. Barbara Liskov auf der Informatik 2012 ab ca. 9.15 Uhr live miterleben. Der Vortrag wird nicht dauerhaft aufgezeichnet. Klicken Sie hier

Das Foto zeigt unseren Treasurer Eberhard Schmolz mit Prof. Barbara Liskov beim Rundgang durch die Ausstellung "Turing Preisträger", die Studierende der Uni Braunschweig zusammengestellt haben.


 

Innovationspreis der GI unter Schirmherrschaft des Wirtschaftsministeriums

Die Bedeutung der IT als Wirtschaftsmotor wird mit der Übernahme der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Rösler über den Innovationspreis unseres Assoziationspartners GI gewürdigt. Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Gesellschaft für Informatik.
 

Kurzfristig entwickeln, langfristig konzipieren? - Analyse und Design bei agilem Vorgehen

Der Arbeitskreis Software Engineering live von German Chapter ACM und GI veranstaltet auf der diesjährigen GI-Jahrestagung einen Tagesworkshop mit dem Thema "Kurzfristig entwickeln, langfristig konzipieren? Analyse und Design bei agilem Vorgehen."

Der Workshop findet am Donnerstag, 20. September 2012 in Braunschweig statt.

Ganz in der Tradition von Software Engineering live handelt es sich um ein Arbeitstreffen, das dem der Austausch von Erfahrungen aus Praxisprojekten dient. Die Organisatoren bitten um die Einreichung von Beiträgen bis zum 15.4.2012. Details finden Sie hier.


 

Informatics Education - gemeinsamer Appell von ACM und Informatics Europe

"Imagine the dramatic change which could be possible in just a few years... Instead of children bored out of their minds being taught how to use Word and Excel by bored teachers, we could have 11-year-olds able to write simple 2D computer animations… By 16, they could have an understanding of formal logic previously covered only in university courses and be writing their own apps for smartphones."
Michael Gove

Seit Anfang 2011 gibt es die gemeinsame Arbeitsgruppe von ACM Europe und Informatics Europe, die sich dafür einsetzt, Informatik als Unterrichtsfach zu stärken. Die Arbeitsgruppe unter Leitung von Professor Walter Gander von der TH Zürich hat einen ersten Report veröffentlicht. Lesen Sie hier "Informatics education: Europe cannot afford to miss the boat"


 

Free ACM Webcast am 23.April: "Internet's Future Social Implications: Upheaval or 'Trek's' Promise?"

Register TODAY to attend the next free ACM Webcast, "Internet’s Future Social Implications: Upheaval or 'Trek’s' Promise?", presented on Tuesday, April 23, 2013, at 1 PM EDT (12 noon CDT/11 AM MDT/10 AM PDT/5 PM UTC), part of the ACM Learning Webinar series. Join Google Vice President and Chief Internet Evangelist Vint Cerf (currently serving as President of ACM) in a very special virtual event moderated by Google's Vice President of Engineering Stuart Feldman (a former President of ACM). The talk will be followed by a live question and answer session. (If you'd like to attend but can't make it to the virtual event, you still need to register to receive a recording of the webinar when it becomes available.)
(Note: You can stream this and all ACM Learning Webinars on your mobile device, including smartphones and tablets.)

What You'll Learn:
The Internet has matured over its 30-year operational life (and 40th year since inception) but it is still evolving. We will discuss the current and anticipated technical evolution of the system, the power of mobile technology to leverage the computing power of the Internet and World Wide Web, the introduction of the Internet of Things and the implications these have for safety, authentication and control.

We will also look at what the future holds in terms of an interplanetary extension. The Internet's increasing utility and centrality in modern life and the economy have not escaped the notice of countries around the world and other institutions involved in communication. For many, the Internet poses a threat because of its open character and the freedom it offers for democratic processes. There is a war on for the control of the Internet: will it stay open and accessible or will authoritarian governments inflict access and content controls to suppress freedom of expression? There have been many battles on this front and the war is not over. A similar tussle is appearing with regard to intellectual property. Purists take the view that all material is copyright on creation and should be protected; realists believe that this choice should be up to the creators of the material and offer Creative Commons as a flexible example. The digital world's economics differ markedly from the world of physical copies, and some of the business models that rested on inhibiting copying are struggling with these differences.

This webinar is intended for general audiences. You will come away with an appreciation for the scope, depth, and evolutionary arc of the Internet and the policy and technical challenges it poses in the 21st Century.

Duration: 60 minutes


 

ERP future 2012 - Call for Abstracts

Das German Chapter of the ACM, das Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus und das Institut für Informatik der Universität Innsbruck möchten Sie recht herzlich dazu einladen, mit Ihren Konferenzbeiträgen den ERP FUTURE 2012 - RESEARCH EVENT, welcher am 12. NOVEMBER 2012 an der FACHHOCHSCHULE SALZBURG stattfindet, aktiv mitzugestalten und dabei Möglichkeiten für die Zukunft der ERP-Landschaft aufzuzeigen.

Wir möchten Sie hierbei auf den bereits geöffneten CALL FOR ABSTRACTS aufmerksam machen, welcher den ersten Schritt zum Beitragsaufruf zur ERP Future 2012 darstellt. Offizieller ABGABETERMIN für die Einreichungen ist der 30. APRIL 2012. Im Rahmen dieser Veranstaltung sind - ein ERP-Bezug wird hierbei vorausgesetzt - sowohl Einreichungen mit einer betriebswirtschaftlichen als auch einer technischen Ausrichtung willkommen.

Weitere Details zur Tagung und den Beitragsmodalitäten finden Sie auf der Website der ERP future 2012


 

SACMAT 2012 - Call for Participation

Vom 20.-22.06.2012 findet das 17. ACM Symposium on Access Control Models and Technologies (SACMAT) in Newark (USA) statt, das führende Forum für die Präsentation von Forschungsergebnissen und Erfahrungsberichten aus dem Bereich Access Control. Alle Informationen finden sich auf www.sacmat.org, wo aktuell die Liste der angenommenen Papers sowie Informationen zur Registrierung zu finden sind.


 

Live-Webcast der ACM Turing Centenary Celebration

Zum 100. Geburtstag von Alan M. Turing veranstaltet die ACM in San Francisco die ACM Turing Centenary Celebration. Es ist möglich, die Veranstaltung am 15. und 16. Juni 2012 live per Webcast zu verfolgen. Nehmen Sie teil an einer Veranstaltung mit zahlreichen Turing-Preisträgern und renommierten Referenten. Hier kommen Sie direkt zum ACM A.M. Turing Centenary Celebration Webcast
 

Models 2012 - Early Bird bis 7.9.2012

Die diesjährige Models findet vom 30. September bis 5. Oktober in Innsbruck statt. Wie immer gibt es ein umfangreiches Programm mit renommierten Referenten. Informieren Sie sich über die aktuellen Modellierungsansätze und registrieren Sie sich jetzt!
 

ERP Future 2012 Research - Call for Papers

Für die Tagung im November in Salzburg können bis zum 12. September 2012 Beiträge eingereicht werden. Alle angenommenen Tagungsbeiträge werden als Post Proceedings in der Reihe Springer Lecture Notes in Information Systems and Organisation veröffentlicht. Der Band erscheint Anfang 2013. Die Themenliste und weitere Details für die Einreichung finden Sie hier
 

German Chapter bringt Prof. Barbara Liskov zur Jahrestagung der GI

liskovDie Turing Preisträgerin Professor Barbara Liskov hält während der Eröffnungsveranstaltung der Informatik 2012 in Braunschweigdie Keynote Speach zum Thema Programming the Turing Machine. Im Rahmen der Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik ist dies der Beitrag des German Chapter of the ACM zur diesjährigen Jahrestagung der GI in Braunschweig.

Professor Liskov spricht am Dienstag, den 18. September 2012 um 9.00 Uhr im Audimax der Technischen Universität Braunschweig.

Unabhängig von einer Tagungskarte ist der Zugang für Mitglieder des German Chapter of the ACM frei. Unsere Mitglieder erhalten eine entsprechende Zugangskarte bis Ende August per E-Mail zugesandt. Diese Zugangskarte gilt ausschließlich für den Vortrag von Frau Liskov.


 

Weitere Tagungen 2012

20.9. Workshop Software Engineering live in Braunschweig

20.9. Workshop der GChACM/GI Regionalgruppen in Braunschweig

30.9. - 5.10. Models 2012 in Innsbruck

12.11. ERP-Future Research in Salzburg

Zu allen Veranstaltungen können Sie sich noch anmelden. Für die Models 2012 gilt bis zum 7.9. noch der Early Bird!

Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme.


 

Call for Participation IT-Security Live 2012

Die IT-Security Live 2012 findet am 19. April 2012 in Nürnberg statt.

Wir rufen Security-Experten auf, Beiträge für den Workshop einzureichen.

Die IT-Security Live ist eine Veranstaltung für Experten, die in überschaubarer Runde Themen aus der täglichen Projektarbeit diskutieren. Die kleine Runde sichert Vertraulichkeit und intensive Fachdiskussion.

(ISC)2-zertifizierte Mitglieder können Credit Points CPE erwerben.

Details und Terminplan zur Veranstaltung finden Sie unter www.it-security-live.org.


 

Der neue Vorstand stellt sich vor

IMG_0510-thumb

In der Mitgliederversammlung am 7. November 2011 stellte sich der Vorstand für die Wahlperiode 2012/13 vor. Neue Chairperson ist ab 1. Januar 2012 Dr. Axel Kern aus Köln. Jan deMeer (Vice Chairperson), Eberhard Schmolz (Treasurer) und Ruth Stubenvoll (Secretary) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Weiterhin gehören dem Vorstand Gerhard Schimpf als Past Chairperson und Prof. Dr. Harald Störrle als Past Vice Chairperson an. Mit Dank für sein Engagement in den vergangenen Jahren wurde Thomas Matzner aus der Vorstandsarbeit verabschiedet.

Das Protokoll der Versammlung wird nach den Feiertagen im Mitgliederbereich nachzulesen sein und unseren Mitgliedern mit dem Jahresbericht im Januar zugehen.


 

Frohe Festtage

Allen Mitgliedern und den Besuchern unserer Website wünschen wir frohe Festtage und einen guten Start in das neue Jahr 2012.
 

German Chapter trauert um Rüdiger Vorndran

Am 24. Dezember verstarb nach schwerer Krankheit unser langjähriges Mitglied Rüdiger Vorndran. Rüdiger Vorndran war von 1986 bis 2009 Sprecher der Regionalgruppe München der GI und des GChACM. Unter seiner Führung wuchs die Regionalgruppe zur größten und aktivsten Gruppe in Deutschland und brachte zahlreiche Arbeitskreise hervor.

Mit Rüdiger Vorndran verlieren wir nicht nur ein engagiertes und hilfsbereites Mitglied, sondern zuallererst einen Menschen, dessen Fröhlichkeit, Optimismus und Lebensmut ansteckend war. Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten. Unsere tiefe Anteilnahme gilt seiner Frau und seinen Kindern.


 

SACMAT 2012 - Call for Papers - EILT!

Vom 20. bis 22. Juni findet die 17. ACM SACMAT (Symposion on Access Control Models and Technologies) in Newark, USA statt. Hier die Details zum zugegeben etwas kurzfristigen Call for Papers.


 

Call for Papers eLearning Baltics (eLBa) 2012

Am 21. und 22. Juni 2012 findet in Rostock die fünfte eLearning Baltics statt. Wie bisher wird die Konferenz wieder drei Teile haben:

1. eLBa Science - eine internationale Wissenschaftstagung

2. eLBa Business - Business Kongress und Anwenderforum

3. eLBa Exhibition - Ausstellung für eLearning Produkte und Dienstleistungen

Wir unterstützen die eLBa 2012 und rufen Sie auf, Vorträge einzureichen. Die Details zu Themen und Vorgehen finden Sie hier


 

"IT Recht und Sicherheits- und Zuverlässigkeitsbewertung Eternaler Systeme"

Das neunte Schloß Steinhöfel Seminar findet am 30. Mai 2012 wie gewohnt im Schloß Steinhöfel bei Fürstenwalde statt. In diesem Jahr wird es um IT-Recht und Sicherheitsthemen gehen. Das Seminar wird erstmals in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie des Deutschen Anwaltverein durchgeführt. Erste Informationen finden Sie hier.
 

Programm der IT Security live 2012

Der Workshop IT Security live findet 2012 zum zweiten Mal in Nürnberg statt. Ganz herzlich laden wir IT-Security Experten zur Teilnahme an diesem Praxisworkshop ein. Es ist ein intensives Arbeitstreffen, das auf 20 Teilnehmer beschränkt ist. So wollen die Organisatoren die Qualität ebenso wie die Vertraulichkeit sicherstellen.

(ISC)2zertifizierte Chapter-Mitglieder können bei dieser Veranstatlung Credit Points CPE erwerben.

Unter dem folgenden Link finden Sie das detaillierte Programm, die genaue Anfahrtsbeschreibung und ein Anmeldeformular. Sie können sich auf der Website von IT Security live auch online anmelden. Beachten Sie bitte, dass es sich um eine Expertentagung handelt und eine Security-Expertise nachzuweisen ist.

Besuchen Sie die Website von IT Security live


 

Models 2012 - Calls for Papers

Die ACM/IEEE Models 2012 findet vom 30. September bis 5. Oktober in Innsbruck statt. Ganz herzlich möchten wir zur Teilnahme und zum Einreichen von Beiträgen einladen. Details zur Tagung finden Sie unter www.models2012.info

Alle Calls for Papers finden Sie hier http://models2012.info/index.php?option=com_content&view=article&id=7&Itemid=8


 

Call for ACM Award Nominations

Wenigen europäischen Kandidaten wurden bislang ACM Awards verliehen. Daher ruft die ACM-Zentrale ausdrücklich zur Nominierung herausragender Vertreter der Informationstechnologie auf. Die Beschreibung der Preise und Bedingungen finden Sie unten.

So Sie Vorschläge haben, wenden Sie sich bitte direkt an das jeweilige Komitee oder die Kollegen Gotlieb und Horning, deren Mailadressen ebenfalls unten angegeben sind.

Beachten Sie bitte die Termine!

 

Hier der Text des Headquarters:
_________________________

KEY PEOPLE NOMINATIONS SOLICITED

As part of its mission, ACM brings broad recognition to outstanding technical and professional achievements within the computing and information technology community. Each year our award committees evaluate the contributions of candidates for various awards that span a spectrum of professional and technological accomplishments. Nominations by ACM members of those who deserve recognition for their contributions to the field of computing are welcomed.

The deadline for the following ACM awards is November 30, 2011:

A.M. Turing Award

ACM – Infosys Foundation Award

Distinguished Service Award

Grace Murray Hopper Award

Paris Kanellakis Theory and Practice Award

Karl V. Karlstrom Outstanding Educator Award

Eugene L. Lawler Award for Humanitarian Contributions within
Computer Science and Informatics

Outstanding Contribution to ACM Award

ACM – AAAI Allen Newell Award

Software System Award

 

For information on SIG Awards please see: http://www.acm.org/sigs/sig-awards

 

Here are the exceptions to the November 30th deadline:

ACM Doctoral Dissertation Award - October 31, 2011

ACM--IEEE CS Eckert-Mauchly Award - March 1, 2012

ACM--IEEE CS Ken Kennedy Award – July 1, 2012

ACM Gordon Bell Prize –TBA

SIAM-ACM Award in Computational Science and
Engineering
- TBA (biennial - next award – 2013)

ACM-W Athena Lecturer Award

 

(nominations by SIG Officers – deadline Feb. 1, 2012)


 

Dissertationspreis 2010 für Christian Kästner

diss_m

Chairperson Gerhard Schimpf mit dem Preisträger Dr. Christian Kästner bei der Preisverleihung in Berlin.


Für seine Dissertation "Virtual Separation of Concerns: Toward Preprocessors 2.0" erhält Dr.-Ing. Christian Kästner den diesjährigen GI-Dissertationspreis. In seiner Arbeit stellt Herr Kästner den in der Praxis weit verbreiteten Ansatz von bedingter Kompilierung, typischerweise mit Proprozessoren, erstmals auf ein formales, wissenschaftliches Fundament. Darauf aufbauend entwickelt er praktisch einsetzbare Werkzeuge, evaluiert diese empirisch, widerlegt populäre Kritiken und zeigt neue Möglichkeiten dieses Ansatzes auf.

Das German Chapter gratuliert Herrn Kästner zu seiner Leistung.

Der Dissertationspreis der Gesellschaft für Informatik (GI), der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI), der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und des German Chapter of the ACM (GChACM) ist mit 5.000 Euro dotiert und wird am 5. Oktober im Rahmen der INFORMATIK 2011 in Berlin von GI-Präsident Prof. Dr. Stefan Jähnichen überreicht.


 

Kooperation mit der Deutschen Informatik Akademie DIA

Seit September 2011 verbindet eine Kooperationsvereinbarung das German Chapter of the ACM enger mit der Deutschen Informatik Akademie. Wir können unseren Mitgliedern ab sofort die vergünstigten Konditionen auf das gesamte Seminarprogramm der DIA anbieten, wie es GI, VDE usw. erhalten. Den Kooperationsvertrag finden Sie im Mitgliederbereich, Informationen zur DIA unter www.dia-bonn.de
 

Best Paper Award des German Chapter ACM für Srdjan Marinovic und Kollegen vom Imperial College, UK

Als Mitveranstalter der diesjährigigen SACMAT, die in Innsbruck stattfand, lobte das German Chapter of the ACM einen Best Paper Award aus. Ausgezeichnet wurde der Vortrag "Rumpole: A Flexible Break-Glass Access Control Model" von Srdjan Marinovic, Robert Craven, Jiefei Ma und Naranker Dulay (alle Imperial College, UK).
Die Autoren beschreiben in ihrem Beitrag ein verbessertes Verfahren, mit dem eine Policy formuliert werden kann, um die Zugriffsrechte zu vertraulichen Informationen in einer Notsituation (z.B. in einer Klinik) exakt begründet außer Kraft zu setzen. Gerhard Schimpf, der als Chairperson des German Chapter of the ACM die Auszeichnung im Auftrag des SACMAT Program Committees an Srdjan Marinovic überreichte, lobte nicht nur die wissenschaftliche Qualität des Papers, sondern vor allem den mitreißenden Vortragsstil.

 

ACM SACMAT in Innsbruck

Die SACMAT (ACM Symposium on Access Control Models and Technologies) ist ein Forum für Forscher und Anwender, um sich über neue Ergebnisse im Bereich der IT-Sicherheit auszutauschen. Im Vordergrund des Interesses stehen die vielfältigen Techniken des kontrollierten Zugriffs auf Informationen und deren zugrunde liegenden Modelle in heterogenen Systemumgebungen. Die SACMAT wird getragen von der ACM SIGSAC (Special Interest Group on Security Audit and Control) und findet seit 1995 jährlich statt. Der Tagungsort alterniert dabei zwischen den USA und Europa.

Die SACMAT 2011 fand mit Unterstützung des German Chapter of the ACM vom 15. bis 17. Juni in Innsbruck statt.

Details zur ACM SACMAT


 

Schloß Steinhöfel Seminar des GChACM und der GI

Zusammen mit der GI und dem Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V. (ASQF) veranstalteten wir das Schloß Steinhöfel Seminar. Praktiker und Wissenschaftler tauschten sich dort bereits zum achten Mal über aktuelle Themen aus. Das Thema in diesem Jahr war "Wirtschaftsinformatik – Vertrauenswürdigkeit in der „Cloud“?"

Details zum Programm


 

Software Engineering live in Wildbad Kreuth

Die fünfte Software Engineering live widmete sich dem Thema "Agile Methoden in der Praxis". Wie gewohnt gab es Berichte aus der Praxis und reichlich Möglichkeit zum Networking unter Kollegen.

Tagungsbericht von Thomas Matzner findet sich hier.


 

2011 – April

IT-Security live des German Chapter ACM in Nürnberg

Unsere neue Veranstaltung im "live-Format" fand regen Zuspruch. In geschütztem Raum konnten aktuelle Themen der Informationssicherheit diskutiert werden. Impulsreferate mit viel Stoff aus der Praxis lieferten den Stoff.

Hier ein Bericht von Hartmut Goebel und Gerhard Schimpf.


 

2011 – April

Distinguished Service Award for Reinhard Wilhelm

ACM announced the winners of two awards whose recipients recognized the importance of collaborative research and learning environments to promote creativity and drive innovation in computing and information technology. From their respective leadership positions on different continents, Dr. Reinhard Wilhelm of Schloss Dagstuhl in Saarland, Germany, and Joseph S. DeBlasi, former Executive Director of ACM, guided the development of institutions that attracted and inspired computing students and professionals from around the globe.

The Distinguished Service Award to Reinhard Wilhelm for two decades of exceptional service at the Schloss Dagstuhl - Leibniz Center for Informatics, creating a stimulating environment for advancing research in informatics.

The Outstanding Contribution to ACM Award to Joseph S. DeBlasi for his executive leadership from 1989-1999 that transformed ACM into a financially sound, globally respected institution, and for his foresight in implementing programs and expanding international initiatives that continue to sustain ACM.

The programs and infrastructures Wilhelm and DeBlasi built and sustained during their respective tenures produced renowned innovators who have changed the world. They will be honored at the ACM Awards Banquet on June 4, in San Jose, CA.


 

Bitte beachten: Workshops im Frühjahr

Unsere Workshops im live-Format - gut vorbereitete Treffen von IT-Professionals aus der Praxis finden im April und Mai statt:

Für beide Veranstaltungen sind noch Anmeldungen möglich!


 

2011 – März

GChACM installiert Beirat

Der Vorstand des GChACM hat einen Beirat berufen. Er soll bei Spezialthemen die Expertise des Vorstands erweitern und für Programm- und Fachkomitees zur Verfügung stehen.

Die Mitglieder des Beirats sind Prof. Dr. Bodo Urban, Rostock, Prof. Dr. Ulrich Flegel, Dortmund, Prof. Dr. Roberto Zicari, Frankfurt, Gerhard Schimpf, Chairperson GChACM, Jan de Meer, Vice Chairperson GChACM, Prof. Dr. Jürgen Ziegler, Duisburg.


 

2011 – Januar

Kooperation mit dem (ISC)²

Das German Chapter of the ACM hat mit dem International Information System Security Certification Consortium – (ISC)² – eine Vereinbarung getroffen. Das German Chapter kann für seine (ISC)²-zertifizierten Mitglieder zukünftig für die Teilnahme an Sicherheitstagungen des German Chapter of the ACM "Credit Points" CPE anmelden. Diese Credit Points dienen der Aufrechterhaltung des (ISC)²-Zertifikats.

Mitglieder die sich bei der Vorbereitung oder Organisation beteiligen, erhalten darüber hinaus Zusatzpunkte. Den Kooperationsvertrag finden Sie im Mitgliederbereich.


 

Mitgliederversammlung 2010

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2010 steht für alle Mitglieder zum Download zur Verfügung.

Zum Protokoll


 

Mitgliederversammlung 2010

Logo GChACMDie jährliche Mitgliederversammlung findet statt

am 8. November 2010
von 17.00 - 19.00
im Eden Hotel Wolff, München
Arnulfstraße 4, Hauptbahnhof Ausgang Nord
Raum Regensburg

Der Vorstand bittet um rege Beteiligung.


 

ACM 2009 Turing Award für Charles P. Thacker

foto-thackerACM has named Charles P. Thacker the recipient of the 2009 ACM A.M. Turing Award for his pioneering design and realization of the Alto, the first modern personal computer, and the prototype for networked personal computers. Alto incorporated bitmap (TV-like) displays which enable modern graphical user interfaces (GUIs), including What You See Is What You Get (WYSIWYG) editors. Thacker's design, which he built while at Xerox PARC (Palo Alto Research Center), reflected a new vision of a self-sufficient, networked computer on every desk, equipped with innovations that are standard in today's models.


 

Mitgliederversammlung 2011 am 7. November 2011

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am 7. November 2011 um 17 Uhr im Hotel Eden Wolff in München statt. Merken Sie bitte den Termin vor. Eine schriftliche Einladung erfolgt in Kürze.

 

Neuer Vorstand gewählt

Neuer Vorstand gewählt

Nach Auszählung der Briefwahl ist der neue Vorstand für die Wahlperiode 2010/2011 gewählt. Neuer Vice Chair wird Jan deMeer aus Berlin, neuer Treasurer wird Eberhard Schmolz aus Pöcking und neuer Secretary wird Ruth Stubenvoll aus München.

Der Vorstand im Überblick


 

Jetzt Mitglied werden

Logo GChACMWerden Sie jetzt Mitglied im German Chapter of the ACM und profitieren Sie vom fachlichen Austausch mit Kollegen in Ihrer Region sowie den weiteren Vorteilen einer Mitgliedschaft.

Mitmachen!


 

Mitgliederversammlung

gchacm80Am 11.01.2010 findet ab 17 Uhr im Hotel Eden-Wolff in München die Mitgliederversammlung des German Chapter of the ACM statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Im Sinne einer sicheren Beschlussfähigkeit wird um eine zahlreiche Teilnahme gebeten.


 

Ruth Breu holt Exzellenzzentrum nach Innsbruck

breuProf. Dr. Ruth Breu, der Leiterin der Forschungsgruppe Quality Engineering am Institut für Informatik der Universität Innsbruck sowie Past Vice Chairperson des German Chapter of the ACM wurde für Ihre hervorragende Forschungsarbeit ausgezeichnet. Aus einem Forschungsförderungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend in Wien erhält die Forschungsgruppe Mittel zum Aufbau eines Laura Bassi Centre of Expertise - QE LaB. mehr ...


 

Dissertationspreis 2009 an Sven Schewe

scheweDas German Chapter of the ACM e. V. vergibt jährlich gemeinsam mit der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI) und der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) einen Preis für eine hervorragende Dissertation aus der Informatik. Hierzu zählen nicht nur Arbeiten, die einen Fortschritt für die Informatik bedeuten, sondern auch Arbeiten aus den Anwendungen in anderen Disziplinen und Arbeiten, die die Wechselwirkungen zwischen Informatik und Gesellschaft untersuchen. Dieses Jahr geht der Preis an Sven Schewe, der an der Universität des Saarlandes zum Thema "Synthesis of Distributed Systems" promoviert hat. mehr ...


 

ACM 2008 Turing Award für Barbara Liskov

liskovACM has named Barbara Liskov the recipient of the 2008 ACM A.M. Turing Award for her contributions to practical and theoretical foundations of programming language and system design, especially related to data abstraction, fault tolerance, and distributed computing. Liskov revolutionized the programming field with groundbreaking research that underpins virtually every modern computer application for both consumers and businesses. Her achievements in programming language design have made software more reliable and easier to maintain. They are now the basis of every important programming language since 1975, including Ada, C++, Java, and C#. mehr ...


 

Mitgliederversammlung 2008

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2008 steht für alle Mitglieder zum Download zur Verfügung. mehr ...


 

Fotos von IT im Überfluss

183_8396_200Machen Sie sich ein Bild von unserer Veranstaltung "IT im Überfluss" anlässlich des 40-jährigen Bestehens des German Chapter of the ACM, das wir am 9. und 10. Oktober in Stuttgart und Böblingen gefeiert haben.
mehr ...


 

IT im Überfluss

appetizerAm 10. Oktober feierte das German Chapter of the ACM e. V. unter dem Motto "IT im Überfluss" sein 40-jähriges Bestehen. Die Veranstaltung fand im IBM Entwicklungszentrum in Böblingen statt. Am Vorabend (09.10.2008) fand in der Hochschule der Medien in Stuttgart eine Mitgliederversammlung statt. mehr ...


 

Mitgliederversammlung 2008

Am 10. Oktober 2008 findet die Mitgliederversammlung des German Chapter of the ACM e. V. statt. Beginn ist 17 Uhr - Veranstaltungsort die Hochschule der Medien in Stuttgart (Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, Senatssaals im 3. OG - Raum 304).


 

Mitgliederversammlung 2007

Am 15. Oktober 2007 findet die Mitgliederversammlung des German Chapter of the ACM e. V. statt. Beginn ist 17 Uhr - Veranstaltungsort das Hotel Eden-Wolff in München (Arnulfstraße 4-8).


 

Layout of (Software) Engineering Diagrams

ledDas Geman Chapter of the ACM unterstützt den Workshop "Layout of (Software) Engineering Diagrams", der am 27. September in Coeur D'Alene, Idaho, USA stattfindet. mehr ...


 

5 Jahre www.informatik.org

homepage-20070906Die Homepage des German Chapter of the ACM e. V. unter www.informatik.org ist am 6. September 2007 genau 5 Jahre online.


 

Mensch & Computer 2007

mucDie vom Geman Chapter of the ACM und der Gesellschaft für Informatik veranstaltete Tagung "Mensch & Computer" findet in diesem Jahr vom 2. bis 5. September in Weimar statt. mehr ...


 

Neuer Vorstand gewählt

vorstand08Nach Auszählung der Briefwahl ist der neue Vorstand nun gewählt.


 

Software Engineering Live 2007

logo_seliveDie Tagung "Software Engineering Live" des German Chapter of the ACM findet am 20. und 21. April in Herrsching am Ammersee statt. Leitung: Prof. Dr. Ruth Breu, Universität Innsbruck mehr ...


 

Mensch & Computer 2006

mucDie vom Geman Chapter of the ACM und der Gesellschaft für Informatik veranstaltete Tagung "Mensch & Computer" findet in diesem Jahr vom 3. bis 6. September in Gelsenkirchen statt.


 

Mensch & Computer 2005

mucDie vom Geman Chapter of the ACM und der Gesellschaft für Informatik veranstaltete Tagung "Mensch & Computer" findet in diesem Jahr vom 4. bis 7. September in Linz statt.


 

ACM Distinguished Lecturer

costelloIn der Zeit vom 08. bis 15. Juni 2005 reist der ACM Distinguished Lecturer Prof. Dr. Donald Costello von der University of Nebraska durch die fünf Regionalgruppen Stuttgart, Ilmenau, Münster, Bremen und Rostock.


 

Software Engineering Live

innsbruckAm 15./16.04.2005 veranstaltet das German Chapter of the ACM in Innsbruck die Tagung "Software Engineering Live". mehr ...


 

Engere Zusammenarbeit mit der GI bei den Regionalgruppen

rgkarteAufgrund der historischen Entwicklung gab es zuletzt zwei Klassen von Regionalgruppen. Die einen, die ehemals als Gruppen des German Chapter gegründet wurden und später die GI mit einschlossen und die anderen, die nach Gründung der GI nur noch als GI-Regionalgruppen etabliert wurden.

Da die Grenzen zwischen den Status ohnehin nicht immer eindeutig waren, wurde nun im Rahmen der Assoziation mit der GI vereinbart, zukünftig bei allen Regionalgruppen - unabhängig von der historischen Entwicklung - zusammen als Trägerorganisation aufzutreten. Das German Chapter beteiligt sich dafür ebenfalls an der Gesamtfinanzierung.


 

Mitgliederversammlung 2004

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2004 steht für alle Mitglieder im internen Bereich zum Nachlesen zur Verfügung.


 

Mitgliederversammlung 2004

Am Montag, 08.03.2004 um 17 Uhr findet im Hotel Eden-Wolff in München (Arnulfstr. 4-8) die diesjährige Mitgliederversammlung statt.


 

Assoziationsvertrag mit der GI

giDie Gesellschaft für Informatik (GI) und das German Chapter of the ACM (GChACM) pflegen seit vielen Jahren einen intensiven fachlichen und persönlichen Austausch und arbeiten freundschaftlich auf allen Gebieten der Informatik zusammen. Die Kooperation in Regionalgruppen mit gemeinsamen Veranstaltungen kennzeichnen diese guten Beziehungen exemplarisch. Mit dem nun geschlossenen Assoziationsvertrag soll die Grundlage der Zusammenarbeit verfestigt und erweitert werden, und zwar ausdrücklich zum Nutzen der Mitglieder beider Organisationen.

Mit dem Beitritt des GChACM als assoziiertes Mitglied der GI werden die Mitglieder des GChACM gleichzeitig assoziierte Mitglieder der GI. Das GChACM bleibt aber auch nach der Assoziierung ein eigenständiger Verein, der die Interessen seiner Mitglieder vertritt.

Der Vertrag ist noch formal von den entsprechenden Gremien beider Vereine zu bestätigen. Beim GChACM geschieht dies durch die Mitgliederversammlung, die voraussichtlich am 8. März 2004 zusammentreten wird.

Assoziationsvertrag mit der GI im internen Bereich