50 Jahre German Chapter of the ACM: Mensch-Sein mit Algorithmen

Mensch-Sein mit Algorithmen

Die digitale Transformation verheißt neue Geschäftsmodelle, weiter steigende Gewinne und zahlreiche Erleichterungen im Alltag. Dem stehen Ängste,Warnungen und ethisch begründete Befürchtungen gegenüber, dass Algorithmen missbraucht werden, sich verselbständigen und nicht mehr kontrolliert werden können.

Diskutieren Sie mit uns im Blog…

Mensch-Sein, Algorithmen und Verantwortung

Noch vor Kurzem überraschten uns Datensammlungen in bis dahin undenkbaren Dimensionen. Ebenso verblüfften uns nahezu zeitgleich plötzlich vorhandene Möglichkeiten, diese Datensammlungen mit geradezu unvorstellbarer Geschwindigkeit plattformübergreifend nach Mustern zu durchsuchen. Mittlerweile sind Big Data Analytics und Künstliche Intelligenz in Form von Machine und Deep Learning etabliert und beschleunigen u.a. Entwicklungen wie automatisiertes und autonomes Fahren oder autonom handelnde Roboter.

Die nützlichen wie die risikobehafteten Fortschritte verschärfen aber auch die Frage: Wer übernimmt die Verantwortung für diese Entwicklungen und ihre ungeplanten Seiteneffekte? Können wir unsere Verantwortung dadurch wahrnehmen, dass wir Algorithmen durch Sicherungen gegen Missbrauch schützen? Informatikerinnen und Informatiker können sich längst nicht mehr auf eine rein technische Weltsicht zurückziehen. Ob sie wollen oder nicht, müssen sie sich Fragen stellen wie: Was ist der Mensch im Zeitalter lernender Algorithmen? Welche Rolle soll er spielen? Ist alles Machbare wünschenswert? Ist es verantwortbar? Müssen wir für unser Leben mit Algorithmen die Gesellschaft neu definieren?

Diese Fragen können mit den Methoden der Informatik allein weder ausreichend behandelt noch gelöst werden. Es ist höchste Zeit innezuhalten und mit Experten verschiedener Disziplinen auf Basis der Denktraditionen, des Wissens und der Erfahrung der sogenannten alten Welt die Frage nach dem Mensch-Sein im Zeitalter der Algorithmen zu beleuchten.

50 Jahre ACM in Deutschland

Über das Jahr 2018 wollen wir verschiedene Veranstaltungen unter dem Motto „Mensch-Sein mit Algorithmen | Being Human with Algorithms“ durchführen. Wir wollen einerseits die gestaltende Kraft der Informatik feiern und gleichzeitig eine europäische Stimme in den weltweiten Diskurs über die Verantwortung beim Vorantreiben der digitalen Transformation einbringen.

Ein Höhepunkt wird die Festveranstaltung zum 50. Gründungsjubiläum des German Chapter of the ACM am 20., 21. und 22. September 2018 in Heidelberg.

Mehr Informationen: https://www.menschsein-mit-algorithmen.org/

Posted in Uncategorized, Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.